Unsere AGB

Datenschutz
Wir gehen mit Ihren Daten sehr sorgsam um. Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit der Weiterbildung von uns gespeichert und automatisiert verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Nach dem Kurs/Seminar werden die Daten nicht ohne Einwilligung für weitere Informationen genutzt, sondern gelöscht. Sind Sie an Informationen interessiert, nutzen Sie unseren Newsletter.

Haftungsausschluss
Die Teilnehmer*innen bestätigen mit ihrer Anmeldung, dass sie körperlich und geistig gesund sind. Ausnahmen bedingt durch Krankheiten, Behinderungen, medikamentöser Einstellung etc. werden nach Absprache mit dem Veranstalter geklärt.

Sicherheit
Die Teilnehmer*innen sind dazu angehalten, die empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen von unserem Team einzuhalten, um Unfälle und Verletzungen zu minimieren.
Die Teilnehmer*innen sind sich bewusst, dass die Teilnahme an unseren Kursen trotz sicherer Bedingungen, Gefahren mit sich bringen können und sie übernehmen selbst die volle Verantwortung. Hierzu zählen Risiken wie Verletzungen, Krankheit und Schäden oder Verlust von Eigentum. Für die Anreise zum Veranstaltungsort und für die verlorenen oder beschädigten Gegenstände übernehmen wir keinerlei Haftung.
Ausgenommen sich hier Minderjährige.
Die Teilnahme an den Kursen/ Seminaren erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftung für Beeinträchtigungen jeder Art infolge mangelnder Eignung eines Teilnehmenden oder infolge Nichtbeachtens von Hinweisen ist, soweit von Gesetzgeber zulässig, ausdrücklich ausgeschlossen.

Teilnehmer*innen haften für die von ihnen verursachten Schäden. Dies gilt besonders für abhanden gekommene oder durch unsachgemäße Behandlung oder Beschädigung unbrauchbar gewordener Ausrüstungsgegenstände und Werkzeuge, die ihnen leihweise zu Verfügung gestellt wurden.


Absage von Veranstaltungen

Wir sind bemüht, dass unsere Veranstaltungen sicher durchgeführt werden. Sie finden bei jedem Wetter statt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl unterschritten, behält sich der Veranstalter eine Stornierung des Kurses vor. Bei Einwirkung "Höherer Gewalt" wie z.B. Erkrankung einer Lehrkraft, wird der Teilnehmende rechtzeitig davon in Kenntnis gesetzt. Dies erfolgt per mail bzw. in der eingerichteten Socialmedia-Gruppe.
Bereits bezahlte Beiträge werden unverzüglich zurückerstattet.

Eine Absage durch den Teilnehmenden ist nur unter folgenden Bedingungen möglich.

Anmelde- und Rücktrittsbedingungen

Eine Anmeldung ist verbindlich mit Abschluss der Buchung und Erhalt der Rechnung.
Telefonische Vereinbarungen bei Individualangeboten gelten als Buchung, sobald diese bestätigt wurde durch den Veranstalter.
Ein Rücktritt ist nur möglich, wenn er schriftlich erfolgt.
Bei Rücktritt bis 2 Monaten vor Veranstaltungsbeginn erheben wir eine Gebühr von 50€. Bei Rücktritt bis 5 Wochen vor Seminarbeginn werden wir 150€ in Rechnung stellen und Absagen danach werden mit dem gesamten Kursbeitrag berechnet, es ei denn, es wurde ein Ersatzteilnehmender gefunden.

Mit Buchung der Kurse bestätigen Sie, die AGB zu Kenntnis genommen zu haben und erklären sich damit einverstanden.

Zuletzt noch der Hinweis, dass wir uns strikt an die bestehenden Corona-Regeln des Bundes und der Länder halten und sich die Teilnehmenden dessen bewusst sind.